EVOK

Echtzeit Vor-Ort-Aufklärung und Einsatzmonitoring

Projektzeitraum

 

Februar 2019 - Januar 2022

 

Projektpartner

 

  • Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt, Magdeburg
  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • METOP Mensch-Technik-Organisation-Planung GmbH, Magdeburg

 

Assoziierte Partner

 

  • Polizei Baden-Württemberg, Göppingen

 

Verbundkoordinator

 

Ralf Heidrich

Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt

E-Mail: ralf.heidrich@polizei.sachsen-anhalt.de

 

Programm

 

Forschung für die zivile Sicherheit

Bekanntmachung: "Anwender – Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit"

 

Förderung

 

Motivation

 

Beim Einsatz von Spezialkräften bei Geiselnahmen und ähnlichen Situationen ist ein schnelles und profes-sionelles Handeln unbedingt erforderlich. Dies wird insbesondere in Gebäuden dadurch erschwert, dass Straftäterinnen und Straftätern das räumliche Umfeld oft bekannt ist. Einer möglichst akkuraten und umfas-senden Lageaufklärung und -darstellung kommt daher eine entscheidende Bedeutung zu.

 

Ziele und Vorgehen

 

In EVOK soll ein System zur echtzeitfähigen Lagedar-stellung erarbeitet werden, das die Erstellung eines 3D-Modells der Umgebung während eines laufenden Einsatzes erlaubt. In diesem Modell können darüber hinaus die aktuellen Positionen der Einsatzkräfte dar-gestellt werden. Dies soll in einer für jede Nutzergruppe spezifisch zugeschnittenen Weise visualisiert werden. Dazu wird neben speziellen Softwarealgorithmen auch die entsprechende Hardware, u. a. einsatztaugliche Sen-soren, entwickelt und angepasst. Letztere sollen dabei so kompakt sein, dass sie sowohl an autonomen Aufklä-rungssystemen als auch an der Ausrüstung der Spezial-kräfte montiert werden können.

 

Innovationen und Perspektiven

 

Das im Projekt entwickelte System stellt eine techni-sche Neuerung dar, die direkt am Praxisbedarf ausge-richtet ist. Die Anforderungen echter Einsätze fließen während der gesamten Projektlaufzeit in die Entwick-lung ein. Die Visualisierung von Einsatzort und Positi-on der Einsatzkräfte kann dazu beitragen, Gefahren zu minimieren und Einsätze effizient zu gestalten. Somit wird die Sicherheit der Einsatzkräfte und betroffener Personen erheblich erhöht.