TUGZ

Aufbau und Etablierung eines Transfer- und Gründerzentrums an der OvGU (TUGZ) – Projektteil Co-Working, basiskaufmännische Betreuung, Gründer-Community, Vernetzung mit der regionalen Wirtschaft

Auftraggeber

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Ansprechpartner

Gerald Brüser
Tel: + 49 391 544 86 19256
E-Mail: gerald.brueser| AT |metop.de

Projektzeitraum

April 2016 bis September 2018

Projektinhalte

  • Bereitstellung von Co-Working-Space
  • Kaufmännische Erstberatungs- und Unterstützungsleistungen
  • Bedarfsorientierte Vermittlungen zu Kooperationspartnern aus der Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft
  • Unterstützung des Aufbaus einer Gründer-Community
  • Verwaltungsmanagement für die Gründer/-innen

    Ziele des Projektes

    Das Transfer- und Gründerzentrum (TUGZ) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU) hat zum Ziel, technisch-technologische Innovationen zu fördern. In diesem Zusammenhang haben sich Co-Working-Angebote bewährt. Diese werden durch das An-Institut METOP GmbH bereitgestellt. Dabei werden die Erfahrungen aus der ersten erfolgreichen Umsetzung im Rahmen des Projekts TEGSAS im TUGZ integriert und weiterentwickelt.
    Neben der kaufmännischen und infrastrukturellen Betreuung werden zusätzliche Unterstützungsleistungen insbesondere zur Community-Bildung für die Gründer/-innen vor Ort angeboten.

    Zielgruppen

    • Studierende und Absolvent/-innen aus den Universitäten und Hochschulen des nördlichen Sachsen-Anhalts